Kulinautikus

 

 

Vorstellung

Vielleicht sollte ich hier auch ein paar Zeilen über mich schreiben! Ich bin mittlerweile schon einige Jahre auf hoher See unterwegs. Angefangen hat alles in meiner Kindheit. Irgenwann habe ich in den Sommerferien, ich war damals gerade mal zehn Jahre alt, zu segeln begonnen und habe dann mit 12 Jahren den Binnenschein A erworben. Nach ein paar Jahren als Regattasegler auf Sportjollen (Laser, 470er, Hobby16) bin ich dann auf Grösseres umgestiegen. In- und auswendig habe ich die Peiso-Yachten kennengelernt, Regatten bestritt ich mit Peiso 22 und 26, aber auch Schöchels Sunbeam 22 wurde von mir bei der einen oder anderen Wettfahrt gequält.

Irgendwann mal wurde ich hungrig nach dem Meer. Diese ewige Windstille auf den Binnenseen und sehr kurzen Saisonen auf Grund der Temperaturen, machte mir die Entscheidung leicht, in weitere Ausbildung zu investieren. Nun bin ich schon viele Jahre vorwiegend in Kroatien mit und ohne Gäste unterwegs, habe Land und Leute kennen und lieben gelernt. Ich fühle mich am Meer der Österreicher wie zu Haus und verbringe jede freie Minute in diesem bezaubernden Land.

Meine beruflicher Lauf hat mich ein ganzes Leben lang mit Touristen verbunden, somit weiss ich auch, was der Gast von einem Urlaub erwartet, und was er  geboten haben möchte. Ich bin daher nicht nur Skipper im eigentlichen Sinn, sondern auch Reiseleiter, Fremdenführer und Organisator. Meine Erfahrung mit vielen Personen auf beengten Segelyachten, wird ihnen bei der Auswahl der Route und des Schiffes zu gute kommen.

Zu meinen Hobbys gehören Physik, Elektronik, Funk und Pferde. Mit der Physik bin ich auch schon sehr frühzeitig in Kontakt getreten. Irgenwann habe ich festgestellt, dass das ganze Leben Physik ist. Egal ob Kochen, Klavierspielen, Segeln, Astronomie oder eben auch das Fahren mit Pferden ist Physik. Besuchen Sie einmal einen Fiaker. Wien hat ja genug davon. Unterhalten Sie sich mit einem Kutscher über die Dauer einer Rundfahrt. Die Wegstrecke ist immer die gleiche, die Zeitdauer ändert sich aber immer wieder. Alles eine Frage der Geschwindigkeit, und bei mir an Bord werde ich Ihnen zeigen, welcher Zusammenhang zwischen Knoten, Meilen und Grad besteht.

 

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf!

 Film Kroatien 2018 im Oktober